Sturmanskie Luna-25

Luna-25
Luna-25 ("Mond-25") heißt die neueste russische Expedition zum Mond und ist zudem auch der Name der Mondsonde, die den Südpol des Mondes erforschen soll. Die Mission wird vom Raumfahrtunternehmen NPO S. A. Lawotschkin durchgeführt und soll 2021 beginnen. Sie ist die Fortsetzung der Luna-24-Mission, die 1976 zu Zeiten der Sowjetunion durchgeführt wurde und bis heute die letzte Weltraumforschungsreise der Sowjetunion war. Das bevorstehende Unternehmen hat das Ziel, neue Erkenntnisse über den Mond, die Erde und der Entstehung des Weltalls zu liefern. Nachdem die unbemannte Sonde auf dem Mond gelandet sein wird, sollen umfassende Analysen des Eises und der Pol-Oberfläche durchgeführt werden.
Sturmanskie Uhren waren schon immer für ihren Bezug zum Weltall und dessen Erforschung bekannt. Die Wiederbelebung der Luna-Expeditionen ist ein wichtiges Anliegen der russischen Weltraumforschung. Die neue Luna-25-Serie ist genau diesem Ziel, der Erforschung des Weltalls, gewidmet. Das moderne, sportliche Design der Uhren richtet sich an die Zukunft, die uns alle betreffen wird. Dennoch wurden von den russischen Designern auch viele Elemente der sowjetischen Weltraum-Ära 1960/70 berücksichtigt. So orientiert sich die Farbgebung an den dunklen Farben der Tiefen des Weltalls, aber auch an den leuchtenden Elementen (Sterne), die am nächtlichen Himmel zu sehen sind.
Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln)